Power off oder Eco Mode on?

Veröffentlicht am 18. Juli 2022 um 15:55

Der Deutsche Museumsbund schrieb vor einigen Tagen: „Energieknappheit: Jetzt Maßnahmen ergreifen und Energie einsparen“ – Ein Aufruf an die deutschen Museen und alle anderen Mitglieder des Verbundes.

 

So heißt es weiter in diesem Artikel: „Mit einem aktiven Beitrag zur Energieeinsparung können die Museen einer möglichen Schließung im Winter und einem drohenden Verteilungskampf aktiv entgegenwirken. Mit effizienten Maßnahmen können die Museen zudem einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten und einen Wandel in der Energienutzung und Energiegewinnung einläuten, der dem Thema auch langfristig Priorität in den Häusern verleiht.“

 

Die Brisanz dieses Themas kommt allerdings nicht überraschend. Die jüngsten weltweiten Krisen, Katastrophen und Konflikte sorgen unbestritten zusätzlich für diese Ressourcenknappheit.

 

Jetzt gilt es umso mehr sparsam damit umzugehen. Auch der Hessische Museumsverband ruft mit folgenden Worten zum Handeln auf: „Klimawandel, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit gehören zu den aktuellen Themenfeldern unserer Gesellschaft mit Handlungsaufforderungen auch an die Museen. Jeder kann hier aktiv werden und mit Maßnahmen im Kleinen beginnen. Denn – auch wenn wir gerade vor den Sommerferien stehen – der Winter kommt und die Diskussion um den Beitrag der Museen zu Energieeinsparungen beginnt bereits jetzt.“

 

Nun stellt sich die Frage:  „Was kann ich tun, um Energie effizienter zu nutzen, ohne gleich ganze Bereiche herunterzufahren?"

 

How2 – technical solutions hat sich dieser Frage angenommen und eine Schritt für Schritt Vorgehensweise ausgearbeitet, die mit verschiedensten Messtechniken jeden Winkel eines Museumsgebäudes und dessen Energieverbrauch beleuchtet. Denn nur wer genau weiß, womit und wie er Energie verbraucht und wo Energie verloren geht, kann zielgerichtet reagieren. Und der daraus entstehende Lerneffekt hilft künftig dabei, präventiv Energieverluste zu vermeiden.

 

Wir besuchen Sie vor Ort, machen eine Bestandsaufnahme und werten diese aus. Diese Auswertung berücksichtig selbstverständlich alle musealen Anforderungen, denn dies sollten keinesfalls aus den Augen verloren werden. Anschließend bekommen Sie zielgerichtete Beratungsmodule und Handlungsempfehlungen. Wir unterstützen Sie, Energie zu sparen und diese effizienter zu nutzen.

 

LASSEN SIE SICH JETZT DIESEN ENERGIECHECK BIS ZU 100% FÖRDERN.

SPRECHEN SIE UNS AN!

 

Lassen Sie uns gemeinsam etwas Gutes für unsere Umwelt tun und der aktuellen Knappheit entgegenwirken.


« 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.